Wie Sie eine herausragende persönliche Marke schaffen

Wie Sie eine herausragende persönliche Marke schaffen (in 5 Schritten)

März 1, 2021 0 Von Michael Kotzur
Jetzt Teilen und Liebe zeigen ...
  • 4
    Shares

Eine persönliche Marke von Grund auf aufzubauen, kann fast unmöglich erscheinen. Dazu gehört der Aufbau einer Fangemeinde in den sozialen Medien, der Aufbau einer engagierten E-Mail-Liste und einer zielgerichteten Website – und das ist noch nicht alles. Mit so vielen beweglichen Teilen, die zu berücksichtigen sind, wo fangen Sie überhaupt an?

Die gute Nachricht ist, dass Sie grundlegende, aber essentielle Schritte befolgen können, um Ihre persönliche Marke zu etablieren. Sobald Sie wissen, welche das sind, und die Werkzeuge verstehen, die Sie auf dem Weg dorthin benötigen, können Sie selbstbewusst Ihren Weg gehen.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was eine persönliche Marke ist und stellen Ihnen die fünf Schritte vor, mit denen Sie Ihre eigene Marke aufbauen können. Außerdem stellen wir Ihnen einige Tipps und Tools vor, die Ihnen den Prozess erleichtern werden. Lassen Sie uns beginnen!

Die Wichtigkeit der Schaffung einer starken persönlichen Marke

Die Entwicklung einer persönlichen Marke ist ein Versuch, absichtlich zu gestalten, wie Menschen Sie wahrnehmen. Sie besteht darin, im Voraus festzulegen, wofür Sie bekannt sein wollen, und erfordert, dass Sie Entscheidungen entsprechend dieser Werte treffen. Ihre persönliche Marke prägt Ihr Handeln und Ihre Interaktionen mit anderen.

Es gibt mehrere Vorteile bei der Entwicklung einer starken persönlichen Marke. Erstens kommuniziert sie im Voraus, wer Sie sind, was Sie tun und wofür Sie stehen. Das bringt Klarheit in Beziehungen und lässt andere wissen, was sie von Ihnen erwarten können.

Eine persönliche Marke macht es auch einfacher für die richtige Zielgruppe, Sie zu finden, und hilft Ihnen, Autorität in Ihrer Nische aufzubauen. Es kann Sie professioneller erscheinen lassen, als Sie es sonst tun würden, und Ihren Anhängern ein Gefühl von Vertrauen und Zuversicht vermitteln.

Wie Sie eine herausragende persönliche Marke schaffen (in 5 Schritten)

Nachdem wir nun erörtert haben, warum eine starke persönliche Marke wichtig ist, wollen wir uns ansehen, wie man eine solche schafft. Im Folgenden finden Sie fünf wesentliche Schritte, mit denen Sie Ihre Marke definieren und entwickeln können.

Schritt 1: Definieren Sie Ihre persönliche Marke

Ihre Markenidentität ist nicht unbedingt etwas, das Sie herstellen. Sie sollte eine natürliche – aber bewusste – Erweiterung dessen sein, wer Sie sind. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Marke zu definieren, schafft das Klarheit für alle anderen Dinge, die Sie tun.

Es wird auch Ihre Entscheidungen leiten. Ganz gleich, ob Ihr Ziel darin besteht, mehr Follower zu gewinnen, Ihre Reichweite zu vergrößern, die Besucherzahlen Ihrer Website zu erhöhen oder etwas anderes, eine klare Markenidentität kann Ihnen helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Um Ihre Marke zu definieren, können Sie eine Bestandsaufnahme machen:

Worin Sie gut sind
Was Sie gerne tun
Die Dinge, die andere an Ihrer Arbeit schätzen
Was für Sie wichtig ist
Ihre persönliche Marke läuft darauf hinaus, wer Sie sind, wem Sie helfen wollen und womit Sie ihm helfen wollen.

Wenn Sie Ihre Marke definiert haben, können Sie anschließend Ihre Marken-Assets entwerfen. Wenn es Ihnen an Erfahrung in diesem Bereich fehlt, kann es von Vorteil sein, einen Webdesigner mit der Entwicklung Ihres Markenkonzepts zu beauftragen. Er kann Ihnen helfen, Ihre Idee in visuelle Elemente zu übersetzen.

Wenn Sie nicht das Budget für einen Designer haben, können Sie auch einen DIY-Ansatz mit einem Tool wie Canva wählen:

canva website

Sie können diese Website verwenden, um den Prozess der Erstellung von Logos, Visitenkarten und Bannern für soziale Medien zu optimieren. Am besten fangen Sie mit etwas Einfachem an, das die Leute nicht von Ihrem Inhalt ablenkt oder den Inhalt Ihrer Marke falsch darstellt.

Schritt 2: Erstellen Sie Ihre Website

Ihre Website ist der Dreh- und Angelpunkt für alle Ihre Online-Verbindungen. Es ist der Ort, an dem Menschen leicht Informationen über Sie herausfinden können, was Sie anbieten und wie man Sie kontaktieren kann.

Es gibt viele verschiedene Plattformen, die Sie für die Erstellung einer Website verwenden können. Wir empfehlen jedoch die Verwendung einer selbst gehosteten WordPress-Site:

wordpress website builder

Mit diesem Content-Management-System (CMS) können Sie schnell und einfach eine Website mit wenig oder gar keiner technischen Erfahrung erstellen. Außerdem können Sie Plugins verwenden, um Funktionen und Merkmale nahtlos hinzuzufügen.

Einige wichtige WordPress-Plugins, die Sie in Betracht ziehen sollten, sind:

Mailchimp für WordPress für den Aufbau Ihrer E-Mail-Liste
Yoast SEO zum Verbessern Ihrer Website-Inhalte und zum Verbessern Ihrer Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Pretty Links zum Kürzen, Teilen und Branding Ihrer Links
Diese Plugins können Ihnen helfen, eine professionelle Website zu erstellen, die eine Erweiterung Ihrer Marke ist. Um mehr zu erfahren, lesen Sie unsere Branding-Checkliste für neue Websites.

Schritt 3: Erstellen und teilen Sie hochwertige Inhalte

Hochwertige Inhalte sind relevant, beantworten die Fragen der Menschen und inspirieren sie. Wenn Sie regelmäßig neue Inhalte zu Ihrer Website hinzufügen und sie auf sozialen Plattformen teilen, können Sie Besucher anziehen und Ihre persönliche Marke als glaubwürdig und vertrauenswürdig positionieren.

Die Erstellung eines Content-Plans ermöglicht es Ihnen, konsistent zu sein und Ihr Engagement zu demonstrieren, anderen zu helfen, indem Sie einen Mehrwert für deren Leben bieten. Es kann sogar helfen, Ihre Suchmaschinenoptimierung zu verbessern.

Die Inhalte, die Sie erstellen, können Blogbeiträge, Videos, Podcasts und mehr umfassen. Wenn Sie Ihrem Publikum hilfreiche, aussagekräftige und relevante Informationen zur Verfügung stellen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass sie diese mit anderen teilen werden.

Eine effektive Möglichkeit, das Teilen zu erleichtern, ist die Integration Ihrer Website mit Ihren Social-Media-Konten. Sie können soziale Medien nutzen, um Inhalte zu teilen und die Markenbekanntheit zu erhöhen. Zusätzlich können Sie den Aufbau einer E-Mail-Liste in Betracht ziehen, um Ihre Abonnenten mit gezielteren und personalisierten Inhalten zu versorgen.

Wir empfehlen auch die Verwendung unseres Pretty Links Plugins, um verkürzte, gebrandete Links zu erstellen. Diese URLs sind nicht nur leichter zu merken und weiterzugeben, sondern sie können auch dazu beitragen, Ihre Markenidentität zu stärken.

Schritt 4: Suchen Sie nach Gelegenheiten, um Kontakte zu knüpfen und Beziehungen aufzubauen

Die Beziehungen, die Sie aufbauen, werden Ihnen Türen öffnen. Egal, ob es sich um einen Follower in den sozialen Medien, einen Mitarbeiter des Webhosting-Kundendienstes, der Ihnen bei der Lösung eines Problems hilft, oder einen Branchenexperten handelt, der Ihnen als Mentor zur Seite steht – es gibt immer Möglichkeiten, Verbindungen herzustellen und Beziehungen aufzubauen.

Scheuen Sie sich nicht, auf Menschen zuzugehen, Fragen zu stellen und Engagement zu fördern. Dies kann besonders hilfreich sein, wenn Sie von anderen in Ihrer Nische lernen möchten oder mit Influencern zusammenarbeiten wollen, die Ihre Marke ergänzen.

Sie können Ihre Reichweite auch mit einem kostengünstigen Affiliate-Programm erweitern. So können Sie Beziehungen zu Affiliate-Publishern aufbauen und ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

Schritt 5: Bringen Sie Ihre Marke auf die nächste Stufe

Da die Technologie voranschreitet und sich die Einstellungen der Menschen ändern, ist es wichtig, dass sich auch Ihre Marke weiterentwickelt. Das hält Sie relevant und hilft Ihnen, sinnvolle Verbindungen aufzubauen und zu pflegen.

Während Sie mehr über sich selbst und Ihr Publikum lernen – einschließlich ihrer Ängste, Werte und Bedürfnisse – sollten Sie weiterhin Inhalte entwickeln, die deren Leben in irgendeiner Weise verbessern. Sie können Ihre persönliche Marke mit jeder Iteration verfeinern.

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Marke auf die nächste Stufe zu heben, ist die Verwendung eines Plugins wie MemberPress, um eine Mitgliederseite zu erstellen und Ihre Bibliothek von Ressourcen zu teilen:

memberpress membership website plugin

Wenn Ihre Marke mit der Zeit wächst, können Sie vielleicht sogar Einnahmen mit den von Ihnen erstellten Inhalten generieren. Vielleicht könnten Sie Online-Kurse mit Inhaltsmodulen entwickeln, um Ihre Marke weiter zu etablieren.

Fazit zum Aufbau einer Personen Marke

Der Aufbau einer persönlichen Marke kann sich überwältigend anfühlen, vor allem, wenn man gerade erst anfängt. Glücklicherweise gibt es einen Fahrplan zum Erfolg, und ihm zu folgen, kann eine lohnende Lernerfahrung sein.

In diesem Artikel haben wir fünf Schritte aufgezeigt, denen Sie folgen können, um eine persönliche Marke zu schaffen:

Definieren Sie Ihre Marke, und entwickeln Sie dann Ihre Marken-Assets.
Erstellen Sie Ihre WordPress-Website.
Erstellen und teilen Sie hochwertige Inhalte über Ihre Website, soziale Medien und E-Mails.
Suchen Sie nach Möglichkeiten, Verbindungen herzustellen und Beziehungen aufzubauen.
Bringen Sie Ihre Marke auf die nächste Stufe, indem Sie Wachstumschancen nutzen, z. B. durch die Einrichtung einer Mitgliederseite.
Haben Sie Fragen zum Aufbau Ihrer persönlichen Marke? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen!


Jetzt Teilen und Liebe zeigen ...
  • 4
    Shares
  •  
    4
    Shares
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •